Insektenhotel an den Teichäckern

Zusammenarbeit zwischen Naturschutzbund und Schule

Arbeit am Rohbau des Insektenhotels
NABU-Team Fischbachtal am Rohbau des Insektenhotels bei den Teichäckern zwischen Niedernhausen und Nonrod

Die Fischbachtaler Gruppe des Naturschutzbundes Deutschland (NABU) und die Heuneburgschule, Grundschule des Ortes, haben gemeinsam eine Nistwand für Insekten gebaut. Den organisatorischen Rahmen bildete die diesjährige Projektwoche der Schule.

16 Kinder vom 1. – 4. Schuljahr arbeiteten zusammen mit ihren Lehrerinnen Gabriele Grünewald und Christa Greiner an dem „Insektenhotel”. Die fachliche Betreuung lag in den Händen der drei NABU-Leute, Doris Maurer, Bernd Seipel und Werner Bert. Das Trägergerüst hatte die NABU-Gruppe schon Tage vorher an den Amphibienteichen der Gruppe aufgebaut. Aufgabe der Kinder war es dann, die einzelnen Gefache mit geeigneten Nisthilfen zu bestücken. Schilfröhrchen wurden geschnitten. Löcher in Buchenhölzer gebohrt, Lehm-Stroh-Gemisch in die Kästen gefüllt und zwischendurch immer mal wieder Fußball gespielt oder die anderen Projektgruppen besucht.


Aufhängen des Holzschildes bei der Einweihung
Feierliche Einweihung mit den Kindern und ihrem schönen bunten Hotelschild

16 Kinder vom 1. – 4. Schuljahr arbeiteten zusammen mit ihren Lehrerinnen Gabriele Grünewald und Christa Greiner an dem „Insektenhotel”. Die fachliche Betreuung lag in den Händen der drei NABU-Leute, Doris Maurer, Bernd Seipel und Werner Bert. Das Trägergerüst hatte die NABU-Gruppe schon Tage vorher an den Amphibienteichen der Gruppe aufgebaut. Aufgabe der Kinder war es dann, die einzelnen Gefache mit geeigneten Nisthilfen zu bestücken. Schilfröhrchen wurden geschnitten. Löcher in Buchenhölzer gebohrt, Lehm-Stroh-Gemisch in die Kästen gefüllt und zwischendurch immer mal wieder Fußball gespielt oder die anderen Projektgruppen besucht.

Am Freitag, dem 17.6.2011, kam dann der Höhepunkt als alle Kästen zu den Teichen transportiert und in die Wand eingebaut wurden. Stolz brachten die Kinder ihr Schild mit den bunten Buchstaben Insektenhotel an der Wand an.
Während der drei Projekttage konnte jedes Kind noch eine kleine Insektenwohnstatt selbst fertig stellen und als Erinnerung mit nach Hause nehmen.

Die Materialkosten trägt die NABU-Gruppe, unterstützt durch eine Spende der Sparkasse Dieburg und eine Materialspende der örtlichen Dachdeckerfirma Bärens.

Vogel des Jahres 2018

Stare brüten oft zweimal im Jahr und wechseln auch die Partner. - Foto: Jutta und Peter Trentz/www.naturgucker.de

 

Mehr...

Machen Sie uns stark

Online spenden