Apfelaktion 2011

... mit den künftigen Schulanfängern


Um Kinder den Ablauf von der Ernte bis zum Saft erleben zu lassen, hatte die örtliche NABU-Gruppe 25 Kinder des örtlichen Kindergartens mit ihren Erzieherinnen auf die Obstbaumwiese am Gaßnersberg eingeladen. Bernd Seipel schüttelte die Äpfel der Sorte Alkmene und die Kinder waren begeistert beim Sammeln. Insgesamt 6 Kisten und 1 Sack war die Ausbeute nach gut einer Stunde Arbeit. Ein Rundgang über die Streuobstwiese mit einigen kind­gerechten Erläuterungen bildeten den Abschluss des Ausfluges. Beladen mit einem Teil der Ernte zogen die Kinder mit ihrem Bollerwagen wieder zurück zum Kindergarten.

Am nächsten Tag bauten Werner Bert und Bernd Seipel die Gerätschaften für das Saftpressen im Kindergarten auf. In drei Gruppen konnten die gleichen Kinder nun ihre Äpfel waschen, mit dem Handmuser oder dem Elektromuser zerkleinern und die Saft­presse damit füllen. Natürlich musste der heraus­laufende Süßmost probiert werden. Dafür gingen die Kinder mit ihrer Erzieherin in die Küche, denn die Wespen waren ständige Gäste im Innenhof des Kindergartens. Auch die jüngeren Kinder durften den Süßen probieren.

Am Ende des Vormittages war noch soviel übrig, dass die Hauswirt­schafts­kraft des Kigas davon Gelee für das Frühstücksbüfett kochen und Kinder und Eltern Proben des guten Süßen mit nach Hause nehmen konnten.

Anne Bert, die Leiterin des Kindergartens bedankte sich bei den beiden NABU-Vertretern für die reibungslose Zusammenarbeit und meldete gleich Bedarf für weitere gemeinsame Aktionen an.

Vogel des Jahres 2018

Stare brüten oft zweimal im Jahr und wechseln auch die Partner. - Foto: Jutta und Peter Trentz/www.naturgucker.de

 

Mehr...

Machen Sie uns stark

Online spenden